Einen hervorragenden Saisonabschluss konnten am Sonntag die jüngsten TK-Leichtathleten in Oberhausen verbuchen. Beim Finale des Landesverbandes, für das sich die stärksten 16 Mannschaften des Verbandes in Vorkämpfen qualifiziert hatten, erkämpften die jungen Grevenbroicher einen niemals erwarteten zweiten Platz hinter der Alemannia aus Aachen, jedoch vor dem großen Favoriten Bayer Leverkusen. Im wichtigsten Wettkampf für diese Altersklasse – 10- und 11jährige – wuchsen die 11 Schloßstäder/innen über sich hinaus und konnten in allen Disziplinen des Mannschaftswettbewerbes durch Plazierungen im Vorderfeld gefallen. Herausragend waren für den TK die Leistungen in der Hürdenstaffel und im Stabweitsprung, in denen der TK allen anderen Mannschaften überlegen war.

Für den TK waren am Start: Lilly Ende, Emily Zorn, Michelle Edison, Janika Esser, Lea Möcker, David Lieven, Jan Ungeheuer, Thilo Heider, Jan Matuszewski, Elias Müller und Max Schmitz.

Die acht Erstplazierten:

  1. Allemannia Aachen
  2. TK Grevenbroich
  3. TSV Bayer Leverkusen I
  4. Solinger LC
  5. LAV Oberhausen
  6. GSV Porz
  7. DJK Kleinenbroich
  8. TSV Bayer Leverkusen II
Anmelden
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.