TK Grevenbroich: Lilli Schlösser beginnt Hallensaison mit einem Sieg!
20. Dezember 2021
Vier Landesmeistertitel für den TK Grevenbroich
14. Februar 2022

Hinter LAV Rostock nunmehr Platz 2 in der deutschen Bestenliste.

Einen Auftakt nach Maß gab es für die Leichtathleten und Leichtathletinnen des TK Grevenbroich beim Start in die kurze Hallensaison 2022.

Eindrucksvoll bestätigten die jungen Schloßstädterinnen bei den in Düsseldorf stattgefundenen Regionalmeisterschaften ihre Ausnahmestellung in der Altersklasse U 16.

Allen voran die 4 x 200m Staffel, die in der Besetzung Lilli Schlösser, Greta Schmidt, Isabel Seibert und Jette Zottmann in 1:49,99 min den Regionalmeistertitel errang. Diese Siegeszeit bedeutete gleichzeitig hinter der Staffel des 1. LAV Rostock Platz zwei in der aktuellen deutschen Jahresbestenliste. Wie stark der TK in dieser Altersklasse zurzeit aufgestellt ist, zeigt die Leistung der zweiten TK – Staffel, die in der Besetzung Wanda Schmidt, Lilly Ende, Emily Zorn und Janika Esser in 1:52,74 das Ziel erreichte. Die Zeit hätte noch vor den Essener und Düsseldorfer Staffeln für Platz zwei gereicht, wenn da nicht ein winziger Wechselfehler passiert wäre, der nachträglich zur Disqualifikation führte.

Neben diesem Staffeltitel gab es noch vier weitere Titel, vier Vizemeisterschaften und fünf dritte Podiumsplätze.

Sehr eindrucksvoll war an diesem Tag die Vorstellung von Isabel Seibert, die im Weitsprung mit 5,39 m den Titel gewann. Eine Weite, die sie auf  Platz 4 der aktuellen deutschen Bestenliste brachte.

Die Ergebnisse:

W 15

60m : 1. Lilli Schlößer 8,17 sec / 2. Greta Schmidt 8,29 sec

60m Hürden: 1. Isabel Seibert 9,41 sec / 2. Jette Zottmann 9,83 sec

Hochsprung: 1. Jette Zottmann 1,52 m

Weitsprung: 1. Isabel Seibert 5,39 m / 2. Greta Schmidt 5,02 m / 4. Jette Zottmann 4,83 m

W14

60m: 3. Wanda Schmidt 8,38 sec / 5. Emily Zorn 8,41sec (Vorlauf 8,37)

60m Hürden; 2. Lilly Ende 9,86 sec

Weitsprung: 3. Wanda Schmidt 4,94 m

U 20

60m: 3. Chenoa Kruppke-Hernandez 8,38 sec

Kugel: 3. Chenoa Kruppke-Hernandez 9,92 m

M 14

Weitsprung: 3. David Lieven 4,68m

Anmelden