Schwimmer News
4. April 2019
Letzte und erste Trainingstage vor und nach den Sommerferien
5. Juli 2019

Turnklub-Schwimmer. Stimmen aus der Mannschaft zum Traininglager vom 15.-19.04.2019 in Jüchen.

Vom 15.04.2019 bis zum 19.04.2019 hielten die Trainer Jürgen und Mathias das erste Oster-Trainingslager ab.

Mit 10 Teilnehmern war das initiale Lager gut besucht. Übernachtet wurde in Jüchen in der 3-Fach-Halle direkt neben dem Schwimmbad. Eine der Hallen wurde zur Unterkunft, Theorieraum und Kino umfunktioniert. Über 5 Tage wurden täglich 2 Schwimmeinheiten, 2 Landeinheiten und eine Theorieeinheit abgehalten. In der Theorie wurde jeweils eine Schwimmart besprochen und damit eine der Schwimmeinheiten vorbereitet. Die andere Schwimmeinheit galt ausschließlich der Grundlagenausdauer. Die Landeinheiten behandelten verschiedene Aspekte. So wurden in diesen z.B. Koordination, Kraft und Teambildung behandelt. Eine Gastdozentin der Uni Wuppertal führte den Teilnehmern korrektes Dehnen vor und hielt die Teilnehmer fleißig zum mitmachen an. Die Abendstunden wurden mit Spielen oder Filmvorführungen abgerundet. Besonders das Spiel “Werwölfe” wurde hier zum Dauerbrenner und wird fest für das nächste Lager eingeplant.

Wie immer wenn man etwas zum ersten Mal macht, fiel den Trainern auch die ein oder andere zeitlich ungünstige Terminfolge auf. Mit der gewonnenen Erfahrung und dem Feedback der Teilnehmer werden wir uns hier definitiv bessern.

 

 

Teilnehmer des Oster-Trainingslager 2019 in Jüchen.

Teilnehmer des Oster-Trainingslager 2019 in Jüchen.


 

Carla

Carla

Rieke

Rieke

Ksawier

Ksawier

Lilly

Lilly

Xenia

Xenia

Elena

Elena

 

Melina

Melina

 

Laura

Laura

Hanna

Hanna

Alexander

Alexander


Wie schon so oft, hier direkte Rückmeldungen von den Teilnehmern :

Das Trainingslager war sehr schön! Trotz der anstregenden Trainingseinheiten hat es doch sehr viel Spaß zusammen mit den anderen Teilnehmern gemacht. Besonders haben mir die Abende gefallen, an denen wir Fotos gemacht und einen Film geschaut haben. Spannend waren auch die gesunden Snacks. Manchmal war es eine große Überwindung diese zu probieren.
Und nun möchte ich mich auch nochmal herzlich bei unseren Trainern bedanken. Es ist nicht selbstverständlich die Zeit zu opfern um mit uns zu trainieren.

Hanna

Ich fand das Trainingslager sehr schön, da sich die Trainer so viel Mühe gegeben haben und mit uns jeden Tag Trainingseinheiten im Wasser und an Land, Theorieeinheiten und Spiele gespielt haben. Wir wurden immer um halb sieben mit Musik geweckt.
Gefallen haben mir besonders die Film und Spielabende. Nicht so gut fand ich, dass wir wenig Freizeit hatten und unsere Handys nicht benutzen durften. Andererseits hat man dadurch mehr mit der Gruppe gemacht und sind dadurch fester zusammen gewachsen.


Laura

Das Lager war eigentlich ganz nett. Wenn ich ehrlich bin hat uns am Anfang der Teamzusammenhalt gefehlt, da viele in den Freizeiten am Handy saßen. Im Nachhinein aber als die Handys abgenommen wurden konnten wir in den Freizeiten gar nicht aufhören Spiele zu spielen. Das Training an sich war manchmal schon echt anstrengend aber es war kein Weltuntergang. Zu der Ernährungsumstellung musste man sich auch erstmal anpassen.

Xenia

Dies war meine erste Reise alleine ohne meine Eltern. Trotz der Sorge meiner Eltern konnte ich dem Training gut folgen und habe darüber die Zeit vergessen. Wir hatten von Anfang an einen geplanten Ablauf mit Wasser und Landeinheiten. Die Trainer freuten sich sehr, mit uns Wissen und Erfahrung zu teilen. Ich kann das nächste Trainingslager kaum erwarten.

Ksawier

Ich fand das Trainingslager super!Schade fand ich , dass wir so wenig draußen waren. Das Autoschieben fand ich sehr lustig. Außerdem war es nicht so gut, dass wir nach dem Essen meistens direkt Wasser- oder Landeinheit hatten. Dafür das ihr das zum ersten mal gemacht habt war es sehr schön. Ich finde es gut ,dass ich mich im Brust so doll verbessert habe.
Danke schön für die schöne Zeit!

Carla

Das Trainingslager war zwar anstrengend aber auch sehr lustig und schön. Es war ja mal was neues das wir unter schwimmern in einem Raum übernachten! Sehr gut haben mir die gemeinsamen Spieleabende gefallen! Wenn die Trainer auch mitgespielt haben war es meistens noch lustiger! Das Training war auch nicht zu anstrengend also hat es manchmal auch viel Spaß gemacht. Was ich nich so gut fand war die zeitliche Aufteilund(Handy, Freiteit) da sie meiner Meinung nach zu kurz war! Wir konnten ja auch mal ein paar Snacks OHNE Erdnussbutter machen da viele (inklusive mir) die nich mögen! Ein paar Süßigkeiten müssten doch erlaubt sein vor allem Nutella da ich diese zum Leben brauche. Außerdem haben wir ohne Nutella ja auch keine Kraft für Ausdauertraining und verrecken anschließend dort!!!!!!
insgesamt fand ich es aber doch sehr gut und würde es auch nochmal machen

Melina

Was ich gut fand: ausgeglichenes Training, gesundes Essen und tolle Ernährungstipps, dass ich meine Ausdauer verbessert habe, ich hätte mir weniger aber dafür längere Freizeit gewünscht, ich hatte total Spaß am Werwolf spielen, ich habe viel in den Theoriestunden gelernt. Was ich nicht so gut fand: dass es unnötige Streitereien gab, dass es direkt nach dem Essen Trainingseinheiten gab, ich hätte mich mehr über positive Motivation gefreut

Alexander

Meine Einstellung zum Trainingslager:
-Es gab viele und gute Ideen
-Viel Team-building man konnte mehr über die anderen Schwimmer erfahren
-Es wurde erkannt wann es uns zu anstrengend wurde und das Training wurde dementsprechend angepasst
-Viel über Ernährung
-Viel über Video Analyse und Theorie
-Gutes Programm
Man hätte evtl. mehr Freizeit einbauen können und länger ausschlafen lassen können!!!!!!

Elli

Als erstes finde ich sollte man ein großes Lob aussprechen denn ich finde man hat gemerkt wie viel Mühe sich Mathias & Jürgen gemacht haben. Sie haben sich extra so viel Zeit für uns genommen. Es war nicht immer einfach und sie hatten es oft mit Stress zu tun gehabt. Es ist nicht alles nach Plan gelaufen, doch ist am Ende immer alles gut gegangen. Trotz des harten Trainings hat es viel Spaß gemacht. Wir sind zu einem sehr guten Team zusammengewachsen. Es war sehr abwechslungsreich. Dadurch dass wir uns z.B. fast selbst um unser Essen kümmern mussten sind wir glaube ich auch ein bisschen selbstständiger geworden. Doch insgesamt hat mir und ich glaube auch den anderen das Trainingslager sehr viel Spaß gemacht. Fürs nächste Mal alles genau so machen, bis auf die Dehnübungen mit der Turnerin.

Lilly

An dieser Stelle noch mal Danke an den TV Jüchen und die Stadt Jüchen für die Möglichkeit dieses Trainingslager der Grevenbroicher Turnklub-Schwimmer abzuhalten.

Anmelden